Brainlog

Brainlog in Therapie und Coaching

Brainlog® ist ein körperzentrierter Ansatz sowie eine sehr zielorientierte Methode, die die Quelle des emotionalen oder körperlichen Schmerzes findet, fokussiert, verarbeitet und auflöst.
Demnach leistet Brainlog® gleichzeitig Diagnostik und Behandlung.

Bilaterale Stimulation wird bereits seit Mitte der 90er Jahre erfolgreich in der Psychotherapie eingesetzt. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eines der ersten psychotherapeutisches Verfahren mit bilateraler Stimulation und wird überwiegend in der Trauma-Therapie eingesetzt.
David Grand, ein langjähriger Mitarbeiter des Dr. Shapiro-Instituts sowie ein international anerkannter Experte der Traumatologie und EMDR-Supervisor aus USA, widmete sich eingehend der Weiterentwicklung und Verbesserung modernster Behandlungsverfahren und entwickelte Brainspotting. Aus unseren langjährigen Erfahrungen mit dem Einsatz von bilateraler Stimulation, d.h. Stimulation beider Gehirnhälften, mit EMDR und Brainspotting haben wir den Transfer zu Brainlog geschaffen. Im Brainlog wird auf die bilaterale Augenbewegung zugunsten der Fokussierung des sogenannten Resonanzpunktes verzichtet sowie die unterstützende Wirkung durch die gezielte Ressourcenaktivierung genutzt. Brainlog® ist ein neurobiologisches Instrument, das in Therapie als auch im Coaching unterstützend eingesetzt werden kann. Bei der Behandlung ist nichts wertvoller als die therapeutische Beziehung. Diese Erfahrung einer sicheren und vertrauensvollen Beziehung, in der sich der Klient verstanden und akzeptiert fühlt, kann durch nichts ersetzt werden und bildet somit das Fundament. Mit Brainlog existiert ein Instrument, innerhalb dieser Beziehung Erfahrungen und Symptome, die jenseits des bewussten Zugriffs liegen, neurobiologisch zu lokalisieren, zu fokussieren, zu verarbeiten, um dann schließlich aufzulösen.

Brainlog® findet neben dem Einsatz in der Therapie vor allem auch als konzentrierte Form zur Ressourcenaktivierung für Coaches einen hohen Stellenwert ein.